Warning: Use of undefined constant DS - assumed 'DS' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/249551_01219/webseiten/woelfe/templates/as002023/html/com_content/article/default.php on line 13

Home

Die #JubiläumsDM im Rückblick

Zuallererst...

...bedanken wir uns bei allen Teilnehmern der #JubiläumsDM. Ohne Euch wäre diese Veranstaltung nicht das, wozu sie sich in den letzten Jahren entwickelt hat: ein großes Fest mit vielen Freunden.

Wir bedanken uns bei Euch für die vielen positiven Rückmeldungen. Das zeigt uns, dass unser Einsatz sein Ziel erreicht hat. Doch lasst uns auf die Geschichte dieser X. Fanclub-Meisterschaft schauen:

Beginnen wir mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga. Dies war der Anlass, um im Frühjahr 2012 den Fanclub Wilde Wölfe zu gründen. Und schon im Sommer 2013 folgten wir der Einladung der Netzinos zur Fanclub-Meisterschaft. Bereits im Vorfeld wurde die Idee geboren, selbst eine solche Veranstaltung auszurichten. Eine Location schien gefunden, die Organisation könnte auch von Dritten übernommen werden - wenn wir die Fanclub-DM nach Dresden holten. Und wir wurden auserwählt. War nun alles gut? Alles im Fluss? Es schien so.

Dann kam im Dezember 2014 der Hammer - Spielverweigerung, Lizenzentzug, Lizenzstrafe. Wir waren fassungslos ob der Geschehnisse. Ein Riss ging durch den Verein und auch unseren Fanclub. Von ehemals fast zwanzig Mitgliedern blieben plötzlich nur noch 4 Hartgesottene übrig. Und der Gedanke, die Fanclub-DM in Dresden abzusagen. Die Entscheidung fiel uns nicht leicht - Sponsoren weg, Location und Organisatoren wollten wir auch nicht mehr. Es war wohl in großem Maße eine Trotz-Entscheidung: Wir machen es!

Große Unterstützung bekamen wir von Frank Elsner: vielen Dank für deinen Input - wir haben einiges davon umgesetzt. Eine geeignete Beachanlage fanden wir durch Helfer, Helfershelfer, Vitamin B ... Vielen Dank Dirk Lommatzsch für deine Unterstütztung vor Ort. Irgendwann stand dann auch der Termin fest - 18. Juni 2016. Nun ging es an die Planung. Großartige Hilfe leistete der VC Dresden bei den Behördengängen und der Netzwerkarbeit. Das Catering für Mittag- und Abendessen wurde outgesourct. Das Frühstück wollten wir lieber selbst anbieten. Wer würde sich darum kümmern? Da gab es nur eine Antwort: Gabi. Die gute Seele, die jahrelang das Catering für die Spieltage und so manches Turnier verantwortete. Und wir hatten viele weitere Helfer: Romy, Lydia, Dani, Antje, Rainer, Steffen, Katrin, Uwe, Jana, Göran.

Alles lief gut an. Unser Plan schien aufzugehen. Doch Anfang Juni kam die Hiobsbotschaft: Gabi kann sich nicht mehr ins Catering einbringen. Ganz große Schei... Dank Lydia, Carsten und Göran haben dann doch alle Teilnehmer ein ordentliches Frühstück bekommen. Und oh je - die Wetterprognose. Von Starkregen, Unwetterwarnung war die Rede. Doch der Wettergott war uns mehr als nur gewogen. Der große Regen blieb den anderen Stadtteilen vorbehalten. Ein paar kleine Tropfen konnten uns nicht vom Spielen abhalten. Wir sind eben (wettertechnisch gesehen) Glückskinder :)

Wir sahen spannende, lustige, komische, unterhaltsame Spiele. Wir sahen verdiente Sieger und Sieger der Herzen. Wir genossen das Abendessen. Wir referierten ausgiebig mit Freunden. Wir feierten bis tief in die Nacht. Und waren ein klein wenig traurig, dass diese mit viel Engagement und Herzblut organisierte Fanclubmeisterschaft so schnell vorbei war.

Unser Fazit:

Wir sind zufrieden: mit dem sportlichen Abschneiden ebenso wie mit dem Ablauf ohne große und kleine Katastrophen. Wir sind stolz auf die vielen positiven Rückmeldungen.

Wir freuen uns sehr auf die nächsten Meisterschaften am 24. Juni 2017 in Berlin und 2018 in Friedrichshafen. Und auf das eine oder andere Wiedersehen im Liga-Alltag.

Carsten und Peggy